Aktuelles Fortbildungen und Vorträge

Neuer Termin: Traumatisierung durch häusliche Gewalt und die Folgen für Betroffene

Kurzworkshop für professionelle Helferinnen und Helfer

Häusliche Gewalt hinterlässt sowohl körperliche als auch psychische Folgen bei den Betroffenen. Neben den unmittelbaren akuten Folgen entwickeln Betroffene aufgrund der Traumatisierung häufig langfristige Beeinträchtigungen. Nicht immer ist es für das soziale Umfeld nachzuvollziehen, weshalb Hilfsangebote nicht angenommen werden, Betroffene sich nicht trennen oder sogar über die erlittene Gewalt schweigen.

Die Leiterin der Frauenberatungsstelle Herford informiert über Hintergründe und Folgen von Gewaltausübung innerhalb der Familie oder Beziehung. Darüber hinaus werden Handlungsmöglichkeiten in Verdachtsfällen besprochen.

Die Veranstaltung richtet sich an professionelle Helfer*innnen, aber auch an Betroffene und weitere Interessierte.

Im Rahmen des „Frauenaktionsmonats März“ und in Kooperation mit der VHS im Kreis Herford.

Wann: Montag 16.11.2020, 18.00 – 21.15 Uhr
Wo: Volkshochschule Herford, Raum 101, Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford.

Anmeldung demnächst über die VHS im Kreis Herford