Bitte beachten: die Frauenberatungsstelle Herford ist umgezogen. Sie finden uns im Ärztehaus in der Rennstr. 15, 32052 Herford.

Startseite

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Nachruf August 2017

 

Liebenswert, hilfsbereit, kompetent und immer da, wenn es ihrer Unterstützung bedurfte. So erinnern wir uns an

Christa Imkampe

 

und so werden wir sie in Erinnerung behalten. Wir trauern mit der Familie und den Freundinnen und Freunden um unsere Vereinsfrau und Mitbegründerin der Frauenberatungsstelle Herford. Zugleich aber sind wir dankbar für die Zeit, in der wir sie erleben und mit ihr zusammenarbeiten durften.

Sie wird immer einen Platz in unseren Erinnerungen behalten.

Verein und Team der Frauenberatungsstelle Herford.

 

 


 

Die Frauenberatungsstelle Herford ist umgezogen.
Sie finden uns ab sofort im Ärztehaus in der Rennstr. 15,  1. Etage, 32052 Herford.


 

1 m² Frauenberatungsstelle

 

Ermöglichen und unterstützen Sie den Umbau und die Renovierung der neuen Räume der Frauenberatungsstelle Herford und der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt in der Rennstr.15, 32052 Herford.

Weitere Informationen

 

 


 

Gynäkologische Beratung

 

Frau Dr. med. Maria Hettenkofer bietet in den Räumern der Frauenberatungsstelle eine Sprechstunde zu gynäkologischen Themen für alle Frauen an:
Fragen zu Menstruation, Geburtenplanung und Verhütung können dort ebenso besprochen werden wie Fragen rund um die Brust, bzw. den Unterbauch.

Die Sprechstunde findet 2x monatlich am Freitagvormittag statt.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Eine Übersetzerin wird bei Bedarf gestellt.

 

 


 

Gruppenangebot Stabilisierung im Alltag "In Würde aufrichten" startet am 05.09.2017


Die therapeutisch angeleitete Gruppe richtet sich an Frauen, die belastende Erlebnisse hatten ( z.B. Gewalt, sex. Gewalt, sex. Missbrauch, schwere Verluste oder Ähnliches), gleichgültig, ob Sie sich daran erinnern oder nur eine Ahnung davon haben. Infos & Kontakt: Gerlinde Krauß-Kohn.

 

 


 

Gruppenangebot "Achtsamkeit - Ich nehme mir Zeit, meine Kraftquellen zu finden" startet ab 18. September 2017.

 

Diese Gruppe soll Ihnen:

  • Zeit für sich selbst geben
  • Raum, auf sich zu achten, sich zu spüren
  • Ihre Kräfte kennen zu lernen
  • Ihre Lebensfreude zu stärken

Sie können Ihr Selbstvertrauen stärken und Übungen dazu in Ihren Alltag mitnehmen.

 


 

Neue Workshops in Kooperation mit der VHS im Kreis Herford.


Ab September finden neue Workshops im Rahmen des Projekts für geflüchtete Frauen statt. Die Themen und Termine finden Sie unter Veranstaltungen .


 

 

 

 

Die Frauenberatungsstelle Herford e.V. & Notruf begrüßt die am 7. Juli 2016 vom Deutschen Bundestag verabschiedete Reform des Sexualstrafrechts, in dem fortan der Grundsatz „Nein heißt nein“ verankert ist. Diese Reform stellt einen deutlichen Paradigmenwechsel dar. Nicht mehr eine Nötigung ist Voraussetzung für die Strafbarkeit eines sexuellen Übergriffs, sondern entscheidend ist der Wille der Betroffenen. Damit ändert sich ganz grundlegend die bisherige Auffassung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung im Gesetz.

Bisher waren sexuelle Handlungen an einer Person nicht strafbar, wenn diese nur verbal ihren entgegenstehenden Willen deutlich gemacht hatte. Für eine Strafbarkeit mussten zum Beispiel eine Drohung oder das Anwenden von Gewalt hinzukommen. Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) hatte bereits 2014 in einer Fallanalyse anhand von Zitaten aus Verfahrenseinstellungen die Schutzlücken im Sexualstrafrecht beschrieben.

Künftig kommt es für die Strafbarkeit einer Vergewaltigung nicht mehr darauf an, ob Gewalt angewendet wurde oder die Betroffene sich körperlich gewehrt hat. Entscheidend ist, dass der Täter sich über den erkannten Willen der Betroffenen hinweggesetzt hat.


Beratung und Unterstützung für von Gewalt betroffenen traumatisierten Flüchtlingsfrauen im Kreis Herford


Unser Ziel ist es, Frauen, die geflüchtet sind, zu stärken, den Blick auf ihre besondere Situation zu lenken und Hilfen anzubieten durch:

- niedrigschwellige Begleitung und Betreuung von traumatisierten 
Flüchtlingsfrauen ( mit der Möglichkeit Dolmetscherinnen hinzuziehen)

- Beratung, Supervision und Fortbildung von ehrenamtlichen und
hauptamtlichen Flüchtlingsbegleiterinnen

- Netzwerkarbeit

Sprechen Sie uns gerne an!

Englisch-English
Französisch-français
Albanisch-shqip
عربـيArabisch
زبانها Persisch
Russisch-русский
Kurdisch-Kurdî
Türkisch-Türkçe

 


Fonds Sexueller Missbrauch


Die Frauenberatungsstelle Herford und unterstützt Menschen bei der Antragstellung an den Fonds Sexueller Missbrauch.
Die Antragsfrist ist über den 30. April 2016 hinaus auf unbestimmte Zeit verlängert worden.

Informationen über Unterstützungsleistungen und Antragstellung sind nach Terminabsprache unverbindlich möglich. Termine unter 05221-144 365

Allgemeine Infos zum Fonds: www.fonds-missbrauch.de